Raimund Fischer

Raimund Fischer gehört zu den Menschen, die in Statistiken als „soziale Aufsteiger“ auftauchen: Als Sohn eines Schreiners und einer Hausfrau wächst er in der südbadischen Provinz auf, schafft die Hauptschule und verkauft aus seinem Kinderzimmer heraus die ersten Katalogküchen. Jahre später gehören sieben Gesellschaften zur Fischer Holding – die Fischer Küchenateliers, die er 2018 für einen Millionenbetrag verkauft. Was wie eine geradlinige Karriere aussieht, ist das Resultat seiner Beharrlichkeit, Selbstzweifel aus dem Weg zu räumen und konsequent quer zu denken: Wichtig ist nicht, wo Sie herkommen, welches Elternhaus und wieviel Geld Sie haben. Sondern was Sie sich erlauben, zu erreichen.